Direkt zum Hauptbereich

Posts

Es werden Posts vom August, 2011 angezeigt.

Der Abschied

Gestern war ich in einem kleinen Park, wo u.a. eine Bronzeplastik von Betrthold Müller-Oerlinghausen stand. Es hatte zuvor geregnet und es sah aus, als weinten beide. Nun stand die Plastik im Gegenlicht, dahinter eine Birke, deren herab hängende Äste die zwei sich Umarmenden umkränzte.


Kleine Mondlandschaft gerahmt

Hier nun die kleine Mondlandschaft im besagten Holzrahmen. Mit Rahmen ist das Ganze 18,5cm breit.
Und nun stehen 2 Portraits und 2 Dekobilder für eine liebe Freundin an. Näheres in Kürze.

Kleines Kätzchen-Intermezzo

Heute poste ich mal ein paar Fotos von meinen kleinen Möpsken. Die Schwarze, Mucki, ist ein kleines und zierliches Mädchen, das die Hosen anhat (sehen von hinten wie Pumphosen aus). Obwohl sie sehr agil und flink ist, könnte sie ständig futtern, aber natürlich nur das, was Frauchen und Herrchen essen. Beim Essen sitzt sie regelmäßig hinter mir auf der Kommode und starrt mir auf den Teller. An liebsten würde sie auf meiner Schulter sitzen, wie ein Papagei :-)
Beide Kätzchen sind 8 Jahre alt.
Schnuffinchen ist etwas praller und behäbiger, aber so süß! Sie ist sehr verschmust und liegt am liebsten auf meinem Bauch unterm Pullover :-) Vor kurzem habe ich das Trockenfutter gegen eine Art Light-Produkt ersetzt, weil sie zu dick war. Danach hat sie tatsächlich abgenommen. Wir nannten sie bis dahin Dicki Hoppenstedt, jetzt heisst sie Schlanki Hoppenstedt.
Die beiden Kleinen sind sehr lieb und brav; kleine Sonnenscheinchen halt.

Kleine Landschaft mit Mond

12x12cm, Öl auf gessogrundiertem Holz, alla prima. Ich habe seit meiner Jugend einen kleinen, hübschen Rahmen, den ich mal auf einem Flohmarkt erstanden habe. Dafür habe ich irgendwann ein Stück Holz mit Marmorgesso präpariert, das anschließend lange auf ein geeignetes Motiv wartete. Gestern fand ich nun dieses Motiv und der Rahmen bekommt endlich sein Bild. Wenn die Farbe anfühltrocken ist, poste ich Bild samt Rahmen.

Nach dem Regen

18x24cm, Öl auf Leinwand, alla prima. Der Mond in der Abenddämmerung ist ein wunderbarer Anblick, so wie auch Regenschwaden in der Ferne, die sich aus schweren Wolkendecken ergießen. Diese kleine Landschaft entstand aus dem Bedürfnis heraus, eine stille und friedvolle Szene zu schaffen.

Im Blumenfeld

Vorlage mit freundlicher Genehmigung von Stafen Soell (herzlichen Dank!). Mein erster Akt in Ölfarben, welcher noch nach und nach vervollständigt werden soll. Der Bauchbereich samt Rippenstruktur unter der Haut ist auf der Vorlage stärker zu sehen. Wo es in einer Fotografie allerdings vom Betrachter als selbstverständlich angesehen wird, kann es in einem gemalten Bild dennoch übermodelliert wirken. Ich muss versuchen, hier einen Mittelweg zu finden. Aus dem selben Grund habe ich die Taille und Hüfte der Brust angepasst und sie etwas breiter gemalt, um den Fokus von der Brust wegzunehmen. Hier der aktuelle Strand. Öl auf Leinwand, 40x60cm. http://www.stefansoell.de/
Hier der erste Schritt in Ölfarben. Die Vorzeichnung wird später für die Übermalung mitgenutzt. Wir haben beim Fotografieren einige Testfotos ohne Hände gemacht, aber ich fand,  die vor der Brust verschränkten Hände verstärken die Makellosigkeit und Unverfälschtheit des noch kindlichen Wesens.
Öl, auf mit eigens hergestelltem Gesso grundierter Holzplatte. 50x40

Portrait eines Mädchens

Die Tochter eines befreundeten Ehepaars, ein sehr liebes Mädchen, stand mir Modell für ein neues Portrait. Es gibt einige Menschen im Familien- und Freundeskreis, die mich sehr reizen sie zu malen, da sie sehr charakteristische Züge haben und auf mich als Maler einfach einladend wirken. Hier vorab eine Studie, bevor es mit dem Malen losging. Zeichenkohle auf DIN A4.