Direkt zum Hauptbereich

Posts

Es werden Posts vom April, 2012 angezeigt.

Lilly Carnation Rose (wip)

Noch eine Kopie nach Sargent. Das Original-Gemälde hängt in der Londoner Tate-Gallery und ist ca. 1,70m hoch. Sargent hat etwa 2 Jahre an dem Bild gemalt, im Internet finden sich einige Infos um das Gemälde und es ist sehr interessant zu lesen, wie er dabei vorgegangen ist.
Meine Version ist 40 x 50cm groß, auf mit traditionellem Gesso präparierter Holzplatte. Ich habe die grobe Vorzeichnung nach dem Übertragen mit einem Tuschestrift fixiert, und - nach Auftragen einer blauen Imprimatura - direkt begonnen alla prima zu malen. Im Normalfall würde man hier noch eine Vorzeichnung der Hell-Dunkelwerte machen, aber ich wollte gleich loslegen. An einigen Stellen bleibt es nicht bei alla prima, so z.B. bei dem Kleidchen des bisher gemalten Mädchens, dort werde ich noch die Faltenwürfe und Schattierungen nachträglich aufmalen. Das Bild ist für´s heimische Wohnzimmer gedacht und hat schon einen festen Platz, wo es hängen soll ;-)

Einige Kohle-Studie nach Sargent

Seit den letzten Winterbildern ist wieder einige Zeit ins Land gegangen, in der Zwischenzeit habe ich einige Kohlezeichnungen nach Vorlagen von J.S. Sargent angefertigt. Ich mag den lockeren Strich in seinen Gemälden und Zeichnungen. Was so vermeintlich einfach und spontan aussieht, ist aber schwieriger umzusetzen, als sehr akkurate Zeichnungen, weil hier der Strich sofort sitzen "muss". Schwer aber schön und sehr verlockend es nachzuahmen.
Sargent malte und zeichnete viele Portraits von Damen und Herren der gehobenen Gesellschaft seiner Zeit. Hier ein Portrait von Mrs. Alfred Fowler.


Hier ein Portrait von Margaretta Drexel, im Profil:


Und zuletzt ein Portrait von Dame Ethel Smyth: